DE | EN

    Paris, Rue du Faubourg Saint-Honoré, Zentrum der Mode und Sitz weltweiter Luxusmarken. Hier eröffnete die gelernte Modistin Jeanne Lanvin 1889 ihr eigenes Hutgeschäft. Für ihre Tochter Marguerite schneiderte sie nebenbei bequeme Hängerkleidchen, die schon bald die Aufmerksamkeit ihrer wohlhabenden Kundinnen wecken. Ihre Kreationen treffen den Zeitgeist – die „legere silhouette“ befreit die Frau vom strengen Modediktat – und Madame Lanvin bringt 1906 ihre erste Couture Kollektion auf den Markt. Als das perfekte Accessoire zu ihren berauschenden Haute-Couture Roben ließ Jeanne als eines der ersten Couture Häuser in Paris ab 1924 Parfums kreieren. Mit Arpège gelingt ihr zum 30. Geburtstag ihrer Tochter 1927 einer der aufregendsten Düfte seiner Zeit, der bis heute nichts von seiner Faszination verloren hat und das Herzstück einer einzigartigen Kollektion zeitlos-eleganter Luxusparfums darstellt.

    Markenübersicht